Hessen_Logo

Ueber uns

Die „FMA“ wurde Ende 2004 gegründet und hat sich schnell zu einer namhaften Institution entwickelt. Die ursprüngliche Idee, eine Pianistenschmiede der Extraklasse aufzubauen wurde schnell erweitert.
Seit 2005 ist die FMA nach §4 Nr. 21a (bb) als berufsvorbereitende Schule staatlich anerkannt und steht unter der Schirmherrschaft der weltberühmten Pianistin Martha Argerich.
Die Schule deckt vom „Elementaren Musikbereich“ (Frühförderung für Babys, Mutter-Kind-Kurse) über Instrumental und Gesangsunterricht, Instrumentenkarussell,  Ensembleunterricht, Vocal Coaching,  Theoriefächer bis hin zu Hochschulvorbereitungsklassen alle Bereiche ab.
Die Dozenten haben ein oder mehrere absolvierte Hochschulabschlüsse wie (IGP, KA, Konzertexamen, L3)  oder einen vergleichbaren Abschluss. Einige Dozenten halten einen Lehrauftrag an der Musikhochschule (HfmdK Frankfurt) oder weiteren Hochschulen von Deutschland.
Derzeit unterrichten über 60 Lehrkräfte an der Academy und in weiteren 10 Aussenstellen von Frankfurt. Die Schule verfügt nach Ihrem Umzug nunmehr über 550 qm Fläche, 14 Räume, ein Tonstudio und einen exquisiten Cafe-Loungebereich, der die Eltern zum Verweilen einlädt.
Eine enge Zusammenarbeit im Instrumentalbereich besteht zwischen der Elisabethenschule Frankfurt, Heinrich Kraft Schule, Europäischen Schule, Erasmus Schule Frankfurt und der jüdischen Gemeinde Frankfurt an der die FMA die gesamte Früherziehung absolviert. Weitere Projekte sind ab 2015 zu erwarten.

Mit dem Associated Board of the Royal Schools of Music können internationale Diplome an der FMA abgelegt werden.

Mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt kooperiert die FMA im Rahmen der pädagogischen Ausbildung für IGP-Studenten.